Pill for ART  -  es gibt für alles eine Medizin - aber keine für Kunst !

So entwickelte ich die Idee der Pille für Kunst.

Aus dem ersten handgefertigten Entwurf in Gips enstand

ein Objekt in perfekter Pillenform -

Ø 85 mm, aus synthetischer Keramik, in mittlerweile

4 Pastellfarben und 8 Fluorfarben - der Schriftzug international  " ART "

Hinzu kam die Ausführung in Bronzeguss, patiniert, poliert und verchromt - in Ø 85 mm und 350 mm

- in limitierter Auflage


 

Alle Pillen haben auf der Rückseite meine Signatur eingeprägt.

Besonders erfolgreich wird die Pill for ART verkauft in der Galerie Saatchi in London,

im Kunsthaus ARTES und St. Art Gallery in den Niederlanden verkauft. 

GUN  -  zu dieser Objektserie inspirierte mich der ewig währende Kampf der Menschen gegen den Krieg.

Ausführung in synthetischer Keramik in diversen Farben.

Softy.jpg